Akwaaba auf der Homepage der Stiftung "Home for Hope - Eine Zukunft für Waisenkinder" 

Schön, dass Sie diese Zukunft mitgestalten!


News 2018

Die Ghanareise #8 steht bevor   

1. September bis zum 17. September 2018 geht es nach Gomoa Tarkwa! Wir sind gespannt, was wir zusammen mit John umsetzen werden. Schultoiletten und Schulbus stehen auf der Agenda, aber es gibt bestimmt wie immer tolle Ideen, die in Ghana bereits am Keimen sind. 

Stand 10.September: Hallo an alle!Jetzt sind wir schon über eine Woche in Ghana und natürlich hat sich bereits viel getan. Gerade sind wir z.B. in Cape Coast um unseren...Schulbus offiziell registrieren und versichern zu lassen!Letzte Woche haben wir diesen in Accra erstanden und sind sehr zufrieden mit ihm. Er wird die Schulkinder,die in den umliegenden Dörfern wohnen,jeden Morgen aufsammeln und in unsere Schule und abends wieder nach Hause bringen. Auch für Besorgungen für Waisenhaus und Schule kann der Bus nun genutzt werden,was wirklich einiges erleichtert!Morgen geht die Schule übrigens wieder los und wir freuen uns schon,unsere mittlerweile 17 Lehrer und Lehrerinnen begrüßen zu können!Insgesamt haben wir nun 22 MitarbeiterInnen im Projekt,deren Gehälter wir für das restliche Jahr bereits gesichert haben. In Sachen Bildung gab es letzte Woche noch weitere wichtige Entwicklungen: das älteste Mädchen,Racheal,wird nach langer Überlegung von uns ein Studium in einer Media School in Accra über zwei Jahre finanziert bekommen. Sie wollte schon immer Journalistin werden und die Idee mit der Media School kam von ihr - wir freuen uns über so viel Eigeninitiative. Außerdem hat sie einen aus Deutschland gespendeten Laptop von uns bekommen,damit sie in ihrem Studium alle technischen Möglichkeiten haben soll. Diese Woche geht es los für sie! Auch Desmond und Felicity, unsere 2 zweitältesten, sind bildungstechnisch versorgt. Seit einem Jahr machen sie eine Ausbildung in der Nähe von Cape Coast zur Schneiderin bzw. Bauplaner,und die drei weiteren Jahre der Ausbildung werden natürlich von uns weiter finanziert. Desmond hat dazu den zweiten der deutschen Laptops bekommen,diesen hat er dringend zum Zeichnen von Bauplänen benötigt. Und auch unsere vier drittältesten, Benjamin,Elijah,Jessica und Samuel haben einen neuen Lebensabschnitt vor sich:Diese Woche beginnt für sie die Zeit an der Senior High School! Da unsere Schule nur bis zur Junior Highschool reicht,werden die vier je nach schulischer Leistung Schulen in der Umgebung zugeteilt,wo sie dann auch wohnen werden. Wir werden sie bei ihrem weiteren Weg zum Arzt,Lehrer,Journalistin und Bänker (das sind ihre Wünsche) unterstützen,das ist auch für uns super spannend, die Entwicklung der Kinder verfolgen zu können.
Auch den anderen Kindern im Waisenhaus geht es gut,es gibt ein neues Kind,Dilo,der sich schon super in die Gemeinschaft eingefügt hat. 
Auf der Baustelle ist es mittlerweile übrigens langsam aber stetig ein bisschen vorangegangen-wir sind trotzdem sehr unzufrieden mit der Arbeit der Baufirma und hoffen einfach,dass diese ganze Sache bald ein positives Ende findet.
Was jetzt,nach dem erfolgreichen Kauf des Schulbusses, Priorität hat,ist der Bau von mindestens 6 Toiletten für die Schule. John hat bereits einen Kostenvoranschlag eingeholt,die kosten für den Bau werden sich auf ca. 7.000 Euro belaufen. Das ist noch eine große Sache,die wir während unserer Zeit hier implementieren werden. Dann sind unsere zwei Hauptziele für die Reise abgehakt!
Aber natürlich gibt es wie immer noch viele kleinere kostenverursachende Posten,die auf uns zukommen-35 Kinder wollen immer noch bestmöglich versorgt werden. Und auch das dauerhafte Sichern der Löhne für unsere MitarbeiterInnen wird ein stetiger Kostenpunkt sein. Deshalb sind wir wie schon seit 2012 auf eure Hilfe angewiesen! Wir freuen uns über jeden Spender,Mitarbeiterpaten,Dauerspender oder Multiplikator. Und natürlich wie immer danke an alle,die durch ihre Spenden diese 8. Ghanareise bereits zu einem Erfolg haben werden lassen!Wir melden uns diese Woche noch einmal bei euch. Ach,und noch etwas "Privates": Wir haben uns sehr gefreut,letzte  Woche Oli und Caro getroffen haben zu können!Das sind Freunde von Caro,die sich sowohl unser  Projekt als auch das Land angeschaut haben.


Event Reminder: Unplugged for Hope am 22.9.18 in Aalen

Es ist wieder soweit: Unplugged for Hope steht wie jedes Jahr vor der Tür! Wir erwarten viele regionale Bands und natürlich werden auch wir,Carolin und Larissa, am Start sein und euch frisch von der diesjährigen Ghanareise berichten. Einlass: 19 Uhr im Sanchos beim alten Postamt in Aalen. Ab 19.30 geht es mit den Schülerbands los. VVK 7 Euro, Abendkasse 9 Euro. Alle Eintrittsgelder kommen dem Projekt zu Gute! Wir freuen uns über alte und neue Gesichter,schaut vorbei!Weitere Infos zum Programm findet ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/events/1056339967846710/?ti=as

Ein Jahr voller Umstrukturierungen

2018 soll ein Jahr werden, das uns viele Neuerungen bringt. Dafür haben wir uns in den letzten Monaten viele Gedanken gemacht und viele Ideen zum Start in's neue Jahr in die Tat umsetzen können: 

• Das Konzept zur Mitarbeiterpatenschaft und zu den Dauerspenden steht! Wie das genau abläuft, lässt sich hier nachlesen. 
• Wir wurden zu vielen verschiedenen Institutionen für Vorträge über die Stiftung und unsere Arbeit in Ghana eingeladen. Dafür haben wir unsere Präsentation stark erneuert! 
• Durch die vielen eingegangenen Spenden, im Zuge unseres Spendenmarathons im Dezember 2017, konnten wir uns viel Geld zur ansparen, das wir für unsere Ideen für die Arbeit in Ghana für das weitere Jahr 2018 gut gebrauchen können. Schultoiletten, Schulbus, Schulausstattung...Es gibt wie immer Einiges in Planung! 

• Die nächste Ghanareise #8 ist bereits in trockenen Tüchern: Vom 1.9.18 - 17.9.18 werden wir wieder vor Ort sein!

• Unsere neuen Infoborschüren über die Stiftung sind Ende 2017 fertig geworden und schon rege im Gebrauch. Dieses Jahr sollen noch der Umbau dieser Homepage und ein paar weitere notwendige Verbesserungen in unserem öffentlichen Auftritt stattfinden. 

 

News 2017

November - Unsere Vision fruchtet: Die zwei ältesten Kinder gehen ihren eigenen Weg!

Die Geschwister Desmond und Felicity verlassen das Waisenhaus, um den Schritt in ein neues Leben zu gehen! Die beiden haben die Junior Highschool abgeschlossen und werden die nächsten drei Jahre eine Ausbildung absolvieren, Felicity als Schneiderin und Desmond als Bauherr. Ihre Schule ist ungefähr zwei Stunden von Gomoa Tarkwa entfernt und, wie in Ghana üblich, wohnen die beiden auch in der Schule, das ist wie eine Art Internat. Finanziert wird ihre Ausbildung durch die Stiftung, und wir sind sehr stolz, dass wir dank eurer Hilfe zwei Jugendlichen, die es wirklich verdient haben, den Schritt in eine selbstständige Zukunft ermöglichen können!

September - Die Reise 2017 #7

Hier findet ihr unseren Newsletter in Englisch und Deutsch

 

News 2016

Die zweite Ghanareise 2016 #6

Wir sind wieder da! Hier findet ihr den Abschlussbericht dieser sechsten Ghanareise - viel Spaß beim Lesen!

Die Ghanareise #5

Wir sind wieder zurück aus Ghana! Es war mit Abstand unsere erfolgreichste Reise - was alles genau in unseren 18 Tagen vor Ort geschehen ist, wie es den Kindern geht, was für Projekte wir umsetzen und abschließen konnten und wie unsere Pläne für die Zukunft des Waisenhauses ausschauen, könnt ihr in unserem diesjährigen Abschlussbericht der fünften Ghanareise nachlesen. Es bleibt spannend!

"Home for Hope" ab jetzt mit Partnerorganisation

Seit kurzem arbeiten wir mit einer schwedischen Partnerorganisation zusammen. Diese wird von Maria geleitet, deren Tochter als Freiwillige im Waisenhaus in Gomoa Tarkwa war und somit auch einen persönlichen Bezug zu dem Projekt hat. Spezielles Ziel ihrer Organisation "Children's Home" ist es, Sponsoren für jedes der Kinder zu finden, was wir sehr gerne mit unterstützen werden. 
Für Home for Hope wird sich natürlich nicht viel ändern. In Zukunft werden wir kooperativ mit der schwedischen Organisation zusammenarbeiten und so gemeinsam dafür sorgen, dass die Waisenkinder in eine unbeschwerte Zukunft blicken können.

Timeline

24.09.2016 Es wird wieder für den guten Zweck musiziert - "Unplugged for Hope" geht in eine neue Runde! Infos gibt es hier

27.07.-28.07.2016 Caro und Lari stellen die Stiftung zwei Tage lang auf den Afrikatagen in Öhringen vor

Juni 2016 Es ist passiert - das Waisenhaus ist endlich an das öffentliche Stromnetz angeschlossen!

21.05.2016 In Hüttlingen steigt eine weitere Benefizveranstaltung - Feiern und Gutes tun!

4.05.-22.05.2016 Caro und Lari fliegen zum fünften Mal nach Ghana - spannende 18 Tage liegen wieder einmal vor den beiden!

______________________________________________________________________________________

1.12.-24.12.2015 Der Home for Hope - Weihnachtsspendenmarathon geht in die zweite Runde - diesmal liegt der Fokus auf dem Projekt "Strom"

18.09.-19.09.2015 Beim Benezifzestival "Unplugged for hope" wurden unglaubliche 3000 Euro für die Stiftung gesammelt. 14 Band haben ohne Gage für den guten Zweck ihr musikalisches Können zum Besten gegeben. Die Stimmung war unglaublich und wir freuen und schon auf das nächste Jahr.

31.07-14.08.2015 Die vierte Ghanareise steht bevor!

21.03.2015 "Fit For Ghana", unser großes Charity-Sport-Event, hat sagenhafte 1850 € Spenden für unser Projekt bei 150 Teilnehmern und Teilnehmerinnen eingebracht! 

07.01.2015 "Home for Hope" bekommt großartige Unterstützung für das Waisenhaus in Gomoa Tarkwa in Form einer Kooperation mit der schwedischen Partnerorganisation "Children's Home" (www.childrenshome.se)!



_______________________________________________________________________________________


24.12.2014 Beim Home for Hope Weihnachts - Spendenmarathon ist in der Zeit vom 1.12 bis zum 24.12 eine Spendensumme von 7000€ zusammengekommen!

01.12.2014 Der "Home for Hope" - Weihnachts - Spendenmarathon startet! Bis zu Heiligabend soll fleißig gespendet werden. Sogar die Uni Passau unterstützt und bei dieser Aktion!

22.11.2014 Das Benefizkonzert "Unplugged for Hope" in Aalen war ein Riesenerfolg! 300 Besucher haben 2300 € für das Projekt gebracht - Wow!

20.08.2014 - 16.09.2014 Caro und Lari verbringen im Rahmen der diesjährigen Ghana-Reise vier Wochen im Projekt in Gomoa Tarkwa. Infos zu dieser Reise finden Sie hier.

23.05.2014 Bei einer großartigen Spendenaktion der Sparkasse Wasserbug wurden fast 6000€ für das Projekt gesammelt! Den Zeitungsartikel zu dieser Aktion gibt es hier. Wir sagen Danke!

11.05.2014 Die Flüge sind gebucht. Im August geht es für Lari und Caro wieder für 4 Wochen nach Ghana, um das Projekt vor Ort voranzubringen

27.03.2014 Eine Summe von über 400 € kam bei dem Benefizkonzert "So Fresh So Clean" in Nürnberg für die Waisenkinder zusammen

22.03.2014 Über 1500 € wurden zu Gunsten der Waisenkinder bei dem Benefizkonzert "Rock for Hope" eingenommen  

12.02.2014 Die Stiftung "Home-for-Hope- Eine Zukunft für Waisenkinder" wird offiziell

01.01.2014 Einzug der Waisenkinder in ihr neues Zuhause in Gomoa Tarkwa, Ghana

 

 






Danke!

 

Eine kleine Nachricht der Kinder des Waisenhauses in Gomoa Tarkwa, Ghana. Danke an alle, die dieses Projekt unterstützen!


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Events

Unplugged for Hope 2018

Am 22. September 2018 findet im "Sancho" in Aalen unser nächstes UfH statt. Kommt vorbei!

 

Wir surfen auf der Medien-Welle: Die besten Berichte

Lust auf einen Spaziergang rund um das Waisenhaus? Dieses topaktuelle Video einer holländischen Familie macht's möglich!

Der Aftermovie zu Unplugged for Hope 2017 ist auf Youtube online! Save the Date: Das nächste Unplugged wird am 22.9.18 wieder im Sancho in Aalen stattfinden!

https://www.youtube.com/watch?v=27q3epOVkCA

Der Fernsehbericht im Frankenfernsehen zu unserem Sportevent "Fit For Ghana" vom 20. März! 

http://www.frankenfernsehen.tv/mediathek/kategorie/aktuelles/video/zumba-party-in-nuernberg/

 

Der neueste Artikel über uns im Internet: Carolin und Larissa erhalten den Ehrenpreis des Crailsheimer Rotary Clubs!

https://crailsheim.rotary.de/#clubnews-rotary-preis-2018=20172018

 

Home for Hope im Fernsehen - wer hätte sich das denn je träumen lassen? Unter diesem Link könnt ihr euch den wunderbaren Beitrag des Fernsehsenders TRP1 anschauen:

http://www.trp1.de/home-for-hope-eine-zukunft-fuer-waisenkinder/


Ein kleiner Film über Larissas Vortrag über "Home for Hope" am 13.Januar an der Uni Passau! Unbedingt anschauen!

https://www.youtube.com/watch?v=D4Gq7jFyAT4 

 

Das Video und der Zeitungsartikel zu unserem Benefizevent "Unplugged for Hope" in Aalen: 

https://www.youtube.com/watch?v=sVkdvDfZ1bk

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Elf-Bands-spielen-%E2%80%9Eunplugged%E2%80%9C-fuer-den-guten-Zweck-_arid,10127539_toid,1.html


Infos zu der Wasseraufbereitungsanlage gibt es hier:

 http://www.wirtschaft-regional.de/755315/

 

Endlich neue Artikel über das "Home for Hope"! 



   

 "Home for Hope"auf der Titelseite! In dem Magazin "Werte Stiften", das sich an engagierte, stiftungsinteressierte Menschen richtet, sind Larissa und Bebieh in der Juniausgabe auf dem Titelblatt zu finden. Außerdem gibt es ein zweiseitiges Portrait über die Stiftung und das Projekt in Gomoa Tarkwa. Toll! 

 

Im Unimagazin HUGO!, das sich an alle Studenten in Nürnberg, Erlangen und Umgebung richtet, hat einen tollen Artikel über Larissa, die Stiftung und das Projekt in der Ausgabe für das Sommersemester 2014 veröffentlicht. Alle, die in der Gegend leben, sollten sich schnell ein Exemplar besorgen, für alle anderen steht hier ein Link zum PDF-Download bereit.

 hugo_Unimagazin_SoSe_14_Home_for_Hope.pdf



Auch in der Juniausgabe des Stadtteilheftes "Unser Mögeldorf" gibt es einen aktuellen Artikel über das Projekt und die Stiftung "Home for Hope"! Den ganzen Artikel gibt es als jpg-Datei unter "In den Medien".